Sie sind hier:Startseite»Blog»Leckeres vom Land»Zucchini-Minze-Spaghetti mit Garnelen und Tomaten

Zucchini-Minze-Spaghetti mit Garnelen und Tomaten

geschrieben von

Für die hochsommerliche Zucchini- und Tomatenschwemme habe ich ein lecker-leichtes Pastagericht, das sich einfach zubereiten lässt. Ich war erstaunt, mit wie wenig Gewürzen man dabei auskommt, nicht einmal den bei uns sonst üblichen frisch geriebenen Parmesankäse braucht man.

Der pure Eigengeschmack der Zutaten reicht. Probiert es mal aus!

Zucchini-Minze-Spaghetti mit Garnelen und Tomaten
Zucchini-Minze-Spaghetti mit Garnelen und Tomaten (© Nina Dittmann)

Für etwa 500 Gramm Brotaufstrich benötigt man folgende Zutaten:

  • 1400 Gramm Spaghetti
  • 500 Gramm küchenfertige Garnelen oder Shrimps
  • 500 Gramm junge, feste Zucchini
  • 300 Gramm Cocktailtomaten
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 3 Stiele frische Minze
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen. Zucchini putzen, waschen und in schmale Streifen schneiden. Mit dem Sparschäler funktioniert es ganz gut, wenn man kein spezielles Werkzeug dafür hat. Knoblauch fein hacken. Cocktailtomaten waschen und vierteln. Minzeblätter von den Stielen lösen, waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Garnelen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
In einer Pfanne 4 EL Öl erhitzen. Die Zucchinistreifen und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze ca. vier Minuten braten. Die Tomaten dazu geben und kurz mitbraten. Sie sollen nicht matschig werden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemisch aus der Pfanne nehmen die Garnelen mit den zwei verbliebenen Esslöffeln Olivenöl 2-3 Minuten anbraten. Spaghetti, die Zucchini-Tomaten-Mischung und die Minze dazugeben und gut verrühren. Sofort servieren, das Gericht wird sonst zu trocken und die Minze verfärbt sich dunkel.

Gelesen 151 mal

Ähnliche Artikel